Zum Hauptinhalt springen

Datenschutzerklärung

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber BALVI GmbH, Isaac-Newton-Str. 11, 23562 Lübeck informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Diese Lernplattform bietet Kurse an, die einen logischen, didaktischen Ablauf haben, eine Struktur. Sie können unabhängig von Ort und Zeit lernen und an der Stelle weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

Um Ihnen zum Beispiel zu zeigen, welche Seiten Sie bereits durchgearbeitet haben, müssen wir die Seitenbesuche Ihnen zuordnen können. Ferner schicken wir Ihnen Benachrichtigungen per E-Mail, wenn Sie z.B. einen Test bestanden haben und ein Zertifikat auf Sie wartet.

Um Mails verschicken zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und um Sie anzusprechen und um Kurszertifikate zu generieren Ihren Namen. Die Daten die Sie uns überlassen bzw. die wir erheben, sind also zweckgebunden.

 

Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Unsere Website benutzt ausschließlich Sitzungscookies, welche nach dem Schließen des Browsers automatisch wieder gelöscht werden. Diese Cookies sind für den technischen Betrieb der Website notwendig.

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf die Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

 

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als “Server-Logfiles” auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so auch ohne Login zur Lernplattform beim Besuch der vorliegenden Webseite protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Die Lernplattform bietet Kurse an, die einen logischen, didaktischen Ablauf haben, eine Struktur. Sie können unabhängig von Ort und Zeit lernen und an der Stelle weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

Um Ihnen zum Beispiel zu zeigen, welche Seiten Sie bereits durchgearbeitet haben, müssen wir die Seitenbesuche Ihnen zuordnen können. Ferner schicken wir Ihnen Benachrichtigungen per E-Mail, wenn Sie z.B. einen Test bestanden haben und ein Zertifikat auf Sie wartet.

Um Mails verschicken zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und um Sie anzusprechen und um Kurszertifikate zu generieren Ihren Namen. Die Daten die Sie uns überlassen bzw. die wir erheben, sind also zweckgebunden.

Bei der Registrierung für die Lernplattform fragen wir als Pflichtangaben folgende Daten ab:

  • Anrede
  • Vorname
  • Name
  • E-Mail
  • Benutzername
  • Passwort
  • Akzeptieren der Datenschutzhinweise
  • Sicherheits-Code (Captcha)

Diese Daten entsprechen der Datensparsamkeit, werden also abgefragt, um die Dienste bereitstellen zu können und um mit Ihnen zu kommunizieren.

Während Ihrer Nutzung der Lernplattform ermitteln wir Ihre IP-Adresse und wir speichern folgende Daten:

  • Kurs-Einschreibungen mit Datum (Welche Kurse gestartet)
  • Seitenbesuche (Fortsetzen beim letzten Lernstand)
  • Kursstatus (Beendet?)
  • Registrierungsdatum und Erster/Letzter Login
  • Testergebnisse und Credits im Kurs (Grundlage für Kurszertifikate)
  • Verschickte Mail-Benachrichtigungen innerhalb der Lernplattform
  • Bookmarks innerhalb der Lernplattform
  • Nutzung von Kontakt- und Feedbackformularen innerhalb der Lernplattform und deren Inhalt

Diese Daten dienen dem Erreichen von Lernfortschritt in Ihren Kursen sowie der Transparenz dessen für Sie selbst zur Kontrolle. Zudem können die als Dozenten gekennzeichneten Nutzer dieser Plattform für die ihnen zugeordneten Kurse jeweils Lernfortschritte sowohl einzelner Teilnehmer als auch der Kurse als Ganzes einsehen, um Lernfortschritte von Nutzern auf deren Anfrage zu begleiten und die Kurse gezielt weiter zu entwickeln.

 

Wer hat Zugriff auf die Daten und wer sichtet diese?

Die LEARNTUBE! GmbH und deren Mitarbeiter/innen haben als Hersteller der Lernplattform Zugriff auf Ihre Daten. Im Impressum finden Sie alle Informationen zum Betreiber der Website. Die Mitarbeiter von LEARNTUBE! haben eine Vertraulichkeitserklärung unterschrieben, die den Umgang mit Daten regelt.

LEARNTUBE! selbst sichtet die Daten in Form einer Auswertung, die Hinweis auf den Erfolg der Kurse gibt. Dabei sind für nicht einzelne Nutzerdaten interessant, sondern die Tendenz, um die Kurse verbessern zu können.

Dies ist bei uns, der BALVI GmbH, als Betreiber dieser Lernplattform anders. Wir möchten wissen, ob Sie persönlich einen Kurs bearbeitet haben. Details dazu erfahren Sie in unseren Nutzungsbedingungen und können diese annehmen oder ablehnen.

Neben Hersteller und Betreiber hat naturgemäß das Rechenzentrum, dass den Server technisch bereitstellt Zugriff. Der sogenannte Provider hat kein inhaltliches Interesse an den Daten, die auf seinen Servern liegen. Es ist Ähnlich wie der Bäcker kein Interesse an einer Liste hat, wer seine Brötchen verspeist hat. Das ist nicht deren Geschäft.

Die Datenschutzgrundverordnung schreibt aber vor, dass alle Personen, die mit den Daten arbeiten bzw. Zugriff haben und nicht unserer Firma zugehörig sind, eine vertragliche Reglung unterschreiben, die Ihnen eine Weitergabe untersagt und Sicherheitsmaßnahmen anmahnt, damit die Daten nicht so einfach durch kriminelle Subjekte abgegriffen werden können (z.B. Löschen von lokalen Daten nach einiger Zeit).

Der Zugriff und die Weitergabe sind also immer dokumentiert und geregelt.

 

Mit welchen Maßnahmen sorgen Sie für die Sicherheit der Daten?

Hier eine Liste der Maßnahmen, die wir ergreifen um Ihre Daten sicher zu halten:

  • Der Serverbetreiber wird den gesetzlichen Ansprüchen gerecht, die Daten liegen in Deutschland und nicht im Nicht-EU Ausland.
  • Ihre Daten werden auf dem Server anonymisiert.
  • Registrierungen erfolgen letztlich nur über einen von Ihnen in der Bestätigungsmail geklickten Link (Double-Opt in).
  • Kontaktanfragen werden gespeichert, über einen Link in der Mail können Sie die gespeicherten Daten löschen.
  • Nutzen Sie unsere Website ein Jahr lang nicht, werden Ihr Zugang und die Daten gelöscht.
  • Jeder, der von unserer Seite aus auf die Daten Zugriff hat wird vertraglich zur Vertraulichkeit verpflichtet.
  • Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.
  • Sollten wir einmal von einem Datenleck Kenntnis erhalten, werden wir die Ermittlungsbehörden einschalten und Sie informieren.

 

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Verordnung besagt, es sollten Daten nicht unangemessen lange gespeichert sein oder wenn die Dienstleitung erbracht wurde und Sie nicht wiederkehren.

 

Rechte des Nutzers

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Die meisten Daten können Sie bereits nach dem Login mit Ihrem Zugang sichten:

Damit wir sicher gehen, Ihre Daten auf Anfrage auch nur an Sie zu geben, verlangen wir von Ihnen eine Verifikation. Das wird in der Regel ein Ausweispapier sein. Auch dies ist ein Teil der Sicherheit, für die wir sorgen.

 

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Sie haben das Recht, die Lernplattform jederzeit zu verlassen und die Daten löschen zu lassen. Dazu finden Sie in Ihren persönlichen Profildaten einen entsprechenden Button.

 

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@balvi.de.